30. Juli 2020
Schon 1222 gab es bei Nussdorf eine Marienkapelle. Man glaubt es kaum, dass all dies schon mehrere hundert Jahre zurück liegt. Es gab immer wieder Streitigkeiten zwischen der Stadt Überlingen und dem Kloster Salem. Unter anderen weil die Stadt Überlingen an der Wallfahtsstätte eine Gastronomie betrieb. Im Gegenzug blockierte wohl die Stadt Überlingen gerne Neubaupläne des Klosters. So kam es, dass die Planung der Wallfahrstkirche Birnau in geheimer Mission, aber mit der Einwilligung des...

24. Juli 2020
Mann muß kein Fan des Barock sein um diese Kirche zu mögen. Es hilft aber ungemein. Es lohnt sich einige Zeit in der Kirche zu verweilen und die prachtvolle Ausstattung auf sich wirken zu lassen. Das malerische Gesamtprogramm ist für den Laien schon beeindruckend, allerdings gibt es wohl sehr viele Mehrdeutigkeiten und Zusammenhänge die nur Theologen verstehen. Kurz gesagt, da staunt der Laie, der Fachmann wundert sich. In all diesem Prunk findet sich auch der sehr bekannte Honigschlecker....

16. Juli 2020
Vom Nussdorfer Anlegesteg geht es weiter Richtung Westen. Auf dem Weg „Forelle“ sehen Sie rechter Hand das Strandbad von Nussdorf. Auch nach dem Strandbad ist das meißte des Uferstreifens im Privatbesitz, so dass uns der Weg ein paar Meter parallel zu den Bahngleisen führt. Gehen Sie an der Bahnunterführung links unter den Bahngleisen durch und gleich wieder rechts auf die Strasse „Zum Hassel“. Diese Wohnstrasse wird am Ortsende zum schattigen Fußweg der uns zur Birnau führt....

09. Juli 2020
Vom Strandbad Ost bleinen Sie auf den Fußwegen so nah wie möglich am See, zunächst passieren Sie den Yachthafen Ost. Hier reiht sich eine Yacht an die Andere und man kann unschwer erkennen, dass die Überlinger und Ihre Gäste gerne Wassersport betreiben und höchstwahrscheinlich nicht von Armut bedroht sind. Bleiben Sie rechts der Bahngleise und laufen Richtung Nussdorf. Rechter Hand ein paar Villen mit eigenem Seezugang. Bleiben Sie auf dem Strandweg bis Sie rechts auf den Weg...

02. Juli 2020
Nach einem Päuschen im Stadtgarten geht es nun zur Promenade von Überlingen. Wenn Sie den See vor sich und Bodman im Rücken haben, dann laufen Sie richt Landungsplatz. Nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie sich in Überlingen ein wenig treiben. Es gibt wundervolle Gässchen und interessante mittelalterliche Architektur. So ist das spätgotische Münster in der Stadtmitte von außen wie innen einen Besuch wert. Mit über 200 Jahren Bauzeit nicht gerade ein rasantes Bauwerk. Interessantes...

27. Juni 2020
Nun den Fußweg nehmen der zum „Schloß Spetzgart“ führt. Das Schloß Spetzgart einer der Außenposten des Internats der Schloß Schule Salem. Unter den vielen bekannten Namen der ehemaligen Salem Schüler ist auch Oliver Hasencamp, Autor der Jugendbücher der „Schreckenstein Serie“. Wer die Burg Hohenfels kennt, auch ein ehemaliger Außenposten der Schloss Schule Salem, weiß sofort durch welche Lokalität Oliver Hasencamp in seinen Schreckensteinbüchern beschreibt. Direkt am Schloß...

18. Juni 2020
Von Internatsschülern und Fernsicht Liebe Leser, nach der Pause auf der roten Bank, drehen Sie sich um und laufen am Rande von Hödingen entlang Richtung Osten. Wenn Sie linker Hand die letze Baureihe Hödinger Villen sehen und rechter Hand Baumwiesen, dann sind Sie richtig. Schon nach 100m stoßen Sie auf die befahrbare Straße „Zum Rebösch“. Gehen Sie links 50m den Berg hoch und dann rechts auf den Weg „Hirmgäßle“. Wahrscheinlich können Sie schon das Schloß Spetzgart sehen. Ein...

12. Juni 2020
Vom Nacktbaden und tollen Aussichten Liebe Leser, der Uferbereich der Süßenmühle war vor vielen Jahren der das offizielle Strand der Gemeinde Hödingen. In der Zwischenzeit hat sich dieser Bereich zum mehr oder weniger offiziellen Nachtbadebereich entwickelt. Natürlich kann man auch mit den Badesachen hier ins Wasser springen. Nach dieser Abkühlung geht es wieder bergauf. Laufen Sie die kleine geteerte Straße „Süßenmühle“ aufwärts bis Sie rechter Hand einen Bauernhof an der...

04. Juni 2020
Haifische am Bodensee. Liebe Leser, vom Haldenhof aus sollten Sie nun den Abstieg nach Sipplingen über den geologischen Lehrpfad nehmen. Da vor langer, langer Zeit die heutige Bodenseeregion noch vom tropischen Meer überflutet war, schwammen mehr als 100 Meter über den heutigen Wasserstand des Bodensees noch Haifische herum. Wer besonders aufmerksam den Sandstein untersucht, kann mit viel Glück dort noch einen Haifischzahn finden. Dies und vieles mehr erfahren Sie auf den zahlreichen...

28. Mai 2020
Liebe Leser, von der Burg Hohenfels sind es nur wenige Höhenmeter bis zum Haldenhof. Da der Aussichtspunkt am Haldenhof eigentlich immer einen Blick Wert ist, empfehle ich diese extra Meter zu gehen. Eventuell werden Sie mit einem Ausblick wie diesem belohnt. Für diejenigen, die es bequemer mögen: Mit dem Auto zum Höhengasthof Haldenhof und dort auf den Parkplatz. (https://www.gasthaus-haldenhof.de/). Wer gerne einkehren möchte, sollte vorher die Öffnungszeiten checken. (Siehe auch Teil...

Mehr anzeigen

Öffnungszeiten

 

Liebe Besucher, 

 wir machen Urlaub am Bodensee vom 09. bis 23. August.

 

Sie können uns online rund um die Uhr besuchen.

Sie möchten ein Bild aus der Ausstellung kaufen oder bestellen ?

Dann senden Sie mir eine Textnachricht an:

 

0174 9559053

 

und ich melde mich zeitnah bei IhnenWolfram Otlinghaus   

 

 

Informationen

Zahlungsmöglichkeiten

Versandkosten

Newsletter

Vorauskasse, Paypal, Sofortüberweisung

Kategorien

Landschaftsfotos

Blick in die Galerie

Unsere Kunden

Über uns

Kontakt