Rund um den Honigschlecker

Teil 25 des Bodenseerundgangs

Mann muß kein Fan des Barock sein um diese Kirche zu mögen. Es hilft aber ungemein. Es lohnt sich einige Zeit in der Kirche zu verweilen und die prachtvolle Ausstattung auf sich wirken zu lassen. Das malerische Gesamtprogramm ist für den Laien schon beeindruckend, allerdings gibt es wohl sehr viele Mehrdeutigkeiten und Zusammenhänge die nur Theologen verstehen. Kurz gesagt, da staunt der Laie, der Fachmann wundert sich. In all diesem Prunk findet sich auch der sehr bekannte Honigschlecker. Diese Figur aus Gips wurde von Josef Anton Feuchtmayer geschaffen. Auch für diese Figur gibt es vielerlei Deutungen. Ist sie ein Verweis auf den Fleiß der Bienen und oder eine Darstellung der Verfehlung ? Urteilen Sie selbst. 

Wer mehr über diese Zeit und den Bau der Kirche wissen will, dem kann ich das Buch „Schach dem Abt“ empfehlen. Ein historischer Roman über den Abt Anselm II.

Öffnungszeiten

Freitags  von 10.00-13.00 Uhr 

         und von 14.00-18.00 Uhr

sowie

Samstags von 10.00-14.00 Uhr

bin ich verbindlich in der Galerie anzutreffen.

 

Außerhalb dieser Öffnungszeiten bin ich nach telefonischer Terminvereinbarung ebenfalls gerne für Sie da.

 

 

Informationen

Zahlungsmöglichkeiten

Versandkosten

Newsletter

Vorauskasse, Paypal, Sofortüberweisung

Kategorien

Landschaftsfotos

Blick in die Galerie

Unsere Kunden

Über uns

Kontakt